Pfingstlehrgang 2005

Kinderlehrgang mit Aikido-Reportern  / Pfingsten 2005

Wie arbeitet eigentlich ein Reporter? Das konnten siebzehn junge Aikidoka bei einem Kinder- und Jugendlehrgang vom 14. bis 16. Mai im Olga Jugendzentrum ausprobieren. Im Mittelpunkt stand natürlich die Kampfkunst Aikido. Im Zuge des Rahmenprogramms wurden jedoch alle Teilnehmer in zwei Reporterteams eingeteilt. Sie hatten die Aufgabe, Fotos und Interviews zu machen sowie Artikel zu schreiben und zum Abschluss des Lehrgangs eine Zeitung zu erstellen.

Neben sieben Kindern und Jugendlichen von Kenshukai Heilbronn waren auch Gäste von Aikido Hamburg-Schönberg anwesend. Sie trafen pünktlich zur Nudelsuppe und zum Lehrgangsbeginn am Samstag nachmittag ein. Themen des Lehrgangs waren unter anderem das Erspüren von Aikidotechniken mit verbundenen Augen. Ausführlich beleuchtete André La Falce (4. Dan) auch die Etikette, also das richtige Benehmen im Dojo.

Nach dem Samstagabendprogramm auf den Heilbronner Wertwiesen wurde am Sonntag eifrig weiter trainiert. Am Sonntag nachmittag stand zur Erholung eine Wanderung im Köpfertal auf dem Programm. Das letzte Training gab es am Montag vormittag. Nach einem Mittagessen und einem Quiz mit Fragen rund um’s Aikido wurden die Hamburger Gäste wieder nach Hause verabschiedet.


pfingstlehrgang